Kleine, aber feine Wildbienenvilla

Foto: Tatiana Pongratz
Foto: Tatiana Pongratz

Liebe „Frischlinge“, wenn Ihr in den Osterferien etwas basteln möchtet, lest, welch‘ tolle Idee Euch Tatiana Pongratz vorstellt.

Wenn Ihr alles fertig zusammen­gebaut habt, könnt Ihr Wildbienen eine Kinder­­stube bieten, wo sie ihre Eier ablegen können. Stoff- und Wollreste oder auch alte Schleifen nehmt Ihr her zum Ver­kleiden der Dose.

Die kleine „Villa“ findet selbst auf einem Balkon in der Stadt Platz. Ebenso passt sie auch gut an eine möglichst sonnige, aber windge­schützte Stelle im Garten oder an einer Jagdhütte. Ihr könnt sie aber auch verschenken und jemandem damit eine Freude machen. Hier seht Ihr, was alles benötigt wird und zu tun ist.

Viel Freude dabei wünscht Euch der Waldi

KÖNIGE OHNE KRONE

Dirk Waltmann mit Finja von Krielow
Dirk Waltmann mit Finja von Krielow

Servus Frischlinge, Ende März ist Frühlingsanfang. Die Natur erwacht nach und nach zu neuem Leben. Eine ganz merkwürdige Veränderung geschieht allerdings bei den Tieren mit Geweih, zum Beispiel beim Rothirsch: Der „König der Wälder“ verliert nämlich seine Krone, das Geweih. Alle Hirsche – jung und alt – stehen plötzlich „nackig auf dem Kopf“ da. Und das jedes Jahr wieder!

Wusstest Du, dass die meisten Hirsche ihr Geweih im März oder April „abwerfen“, die Stangen also abfallen? Je älter der Hirsch ist, umso früher im Jahr passiert das. Das kann bei ganz alten auch schon Ende Februar sein. Noch mehr über Hirsche erfährst Du hier.

Euer Waldi

Liebe Frischlinge, diesmal stelle ich Euch wieder eine Wissensfrage: Wie viele Monate benötigt ein ausgewachsener Rothirsch, bis er ein neues Geweih hat?
Die Antwort schickt mir bitte per Post oder per E-Mail zu. Alle Kinder, die die richtige Antwort gewusst haben, erhalten einen Preis. Meine Anschrift ist: Dirk Waltmann (Waldi) c/o Bayerischer Jagdverband
Hohenlindner Str. 12 , 85622 Feldkirchen
E-Mail: waldi@_jagd-bayern.de

Jagdhund Muck erzählt aus seinem LebenKennst Du schon „Muck“?

Liebe Kinder, hier auf der Website „Die BJV-Frisch­linge“ (www.bjv-frischlinge.de) könnt Ihr jetzt span­nende und auch lustige Geschichten aus dem Tagebuch des Jagdhundes „Muck“ lesen.
Tatiana Pongratz ist sein Frauchen und wird Euch künf­tig auch tolle Bastelanleitungen geben.

Ganz viel Spaß wünscht Euch
Euer Waldi

Liebe Frischlinge, wir vom Bayerischen Jagdverband sind alle ganz begeistert wie eifrig Ihr Bilder von Rehen, dem Wildtier des Jahres 2019, malt. Uns erreichen sooo tolle Bilder. Vielen lieben Dank dafür. Alle Gemälde werden auf der Website „Die BJV-Frischlinge“ veröffentlicht. Und wie versprochen, lasse ich Euch ein kleines Dankeschön zukommen.

Hannah 11
Laura 9
Anton 2
Josef 6
Anna 10
Katja 12
Betty 5
Finn 7
Lilly 10
Sonia 9
Sarah 8
Simon 9
Melissa 7
Letizia 9
Andrej 7
Letizia 9
Finn 7
Hanna 5
Lukas 9
Felix 7
Lena 9
Anna 4
Anni 7
Emma 5
Betty 5